Referenzen

 

Birgit H. (48 J.)

Seit 2 Jahren besuche ich die Qigong-Kurse bei Dunja um meine chronischen Knieprobleme durch sanfte Bewegungen zu lindern.

Die Beweglichkeit hat sich enorm gebessert. Auch die Übungen für die Wirbelsäule tun mir besonders gut. Lösen Verspannungen und stärken die Rückenmuskulatur.

Qigong tut einfach gut!

Danke liebe Dunja!

 

Christel Sch. (64 J.)

Die Organisation des Kurses, die Vermittlung der Inhalte und der Veranstaltungsort sind sehr o. k.

Mein gesundheitliches Befinden hat sich während der Kursdauer deutlich verbessert.

Ich brauche keine Erfahrungen bei anderen Kurs-Anbietern, das ist nicht erforderlich, ich bin ausserordentlich zufrieden!

Auf jeden Fall buche ich weitere Kurse und kann sie auch weiter empfehlen!

Meine Lebensqualität, mein gesamtes Befinden und mein Horizont hat sich verbessert und geweitet!

Gern möchte ich nun Stilles Qigong, Meditation und Klang ausprobieren und freue mich darauf! 

 

Siegrun L. (65 J.)

Liebe Dunja,

zu deinem Durchhaltevermögen und zu deinem bislang Erreichten kann ich dich nur beglückwünschen.

Als ich im ersten Kurs bei dir startete, war ich neugierig auf dich und die Wirkung der Übungen und war nicht enttäuscht.

Nach kleinen Unsicherheiten zu Beginn deiner Tätigkeit, hast du dich als kompetente Meisterin deines Faches entwickelt, mit viel Herz und dafür danke ich dir.

Mach weiter so und sei ganz lieb gegrüßt! 

 

Hannelore B. (56 J.)

Ich habe schon seit insgesamt 5 Jahren an Qigong-Kursen von

Dunja teilgenommen:

Qigong für Einsteiger, Taichi für Einsteiger und Fortgeschrittene

Qigong-Fasten-Woche, Qigong zum Abnehmen und Entgiften,

Sommer-Ferien-Kurse, Taichi-Kungfu-Fächer,  

Qigong für Fortschrittene: Innennährendes Qigong/ Hochstufe

 

Die Organisation des Kurses, die Vermittlung der Inhalte und der

Veranstaltungsort haben wir gut gefallen.

Während der Kursdauer habe ich mich immer gut gefühlt. Ich habe

mich gut aufgehoben gefühlt, immer abwechselungsreiche Stunden

erlebt, obwohl ich einige Kurse mehrmals belegt habe.

Somit bin ich nicht auf die Idee gekommen, bei anderen Kurs-

Anbietern einen Kurs zu buchen.

Ich bin hier sehr zufrieden und es geht mir prima.

Inzwischen haben sich viele Probleme in meinem privaten Umfeld gelöst  

und meine Familienmitglieder sind inzwischen auch am Qigong üben!

Gern empfehle ich das Institut Dunja Hauchstein weiter! 

 

 

 

Gudrun G. (49 J.):

Die Organisation des Kurses "Innennährendes Qigong für Fortgeschrittene", den ich derzeit belege, sowie auch der bereits belegten Kurse ist sehr gut.

Auch der Inhalt wird sehr gut vermittelt.

Die Räumlichkeiten im Institut finde ich sehr schön, auch die Gestaltung/ Dekoration.

Am Übungsraum gehällt mir besonders das gedämpfte Licht während der Übungsstunden jetzt zu der dunklen Jahreszeit. Ich empfinde es als sehr angenehm, dass in dem Kurs, den ich gerade besuche, eine geringere Teilnehmerzahl so rund 10 Personen ist.

Manchmal sind es mehr Teilnehmer und dann ist es vielleicht mit der Arm- und Beinfreiheit schwierig. Aber das regelt sich während der Kursdauer, da immer

ein paar Leute fehlen. 

Mein gesundheitliches Befinden während der Kursdauer ist sehr gut.  

Während eines vorherigen Kurses hatte ich mal etwas Magen- und Darmbeschwerden, die am Ende der Übungsstunde weg waren. Schon während der Stunde habe ich eine Besserung gemerkt. Ich würde auf jeden Fall weitere Kurse besuchen und das Institut auch weiter empfehlen. 

 

Claudia L. (41 J.):

Bevor ich mit Qigong anfing, hatte ich Schlafprobleme, innerliche Unruhe und war sehr schnell angreifbar im seelischen Bereich.  

Schnell brach ich in Tränen aus...

Seit ich Qigong und Stilles Qigong mache, bin ich stärker, selbstbewusster und meine Schlafprobleme sind auch besser geworden.

Bin einfach ausgeglichener und fröhlicher als früher.

Ich möchte ohne Qigong nicht mehr durchs Leben gehen.

Danke, Dunja

 

Veronika W. (67 J.)

2012 hatte ich meinen absoluten Tiefpunkt erreicht. Ich war traurig, mutlos, hatte Schmerzen, war in meiner Beweglichkeit eingeschränkt durch diverse OPs und hatte nicht die Kraft, mich aus diesem Tief herauszuholen.

Von meiner Tochter wusste ich, dass sie bei Dunja an einem Qigong-Kurs teilnahm. Ich hätte gerne mitgemacht, aber die Übungen im Stehen durchzuführen, das war für mich nicht möglich!

Enes Tages kam sie mit der Nachricht, dass es auch einen Kurs im Sitzen  

mit Qigong-Übungen gibt.

Nach langem Überlegen bin ich hingefahren und habe mich angemeldet.

Vor der ersten Stunde war ich aufgeregt und wäre am liebsten wieder umgekehrt. Ich hatte kein Selbstvertrauen mehr und fühlte mich deshalb schlecht.

In dieser ersten STunde merkte ich schon,dass etwas in mir passierte...

Auf dem Nachhauseweg hatte ich ein herrliches Gefühl von Leichtigkeit und Freude. Ich freute mich auf die nächste Stunde und war total begeistert.

Ich merkte mit der Zeit, dass es mir besser ging, ich hatte zwar immer noch Schmerzen, aber ich war nicht merh so mutlos, aber vor allem hatte ich wieder Hoffnung geschöpft.

Dunja gabe mir Anleitungen für mich speziell nach Hause mit, die ich anfing jeden Tag zu üben. Seitdem gehören diese Übungen zu meinem Tag!

Ende Oktober 2012 war noch eine OP geplant. Während einer Tuina-Stunde sprach ich mit Dunja über meine Ängste und Sorgen vor dieser OP. Sie versprach mir, am Tage vor diesem Eingriff, mich gedanklich zu begleiten und mir Kraft und gutes Qi zu schicken.

Es hat geklappt, ich konnte es fast selber nicht glauben. Meine Heilung  

verlief problemlos (im Gegensatz von früher), meine Reha-Maßnahme war erfolgreich...

Ich habe wieder Selbstvertrauen, Hoffnung, kann mit Steinen, die mir im Weg liegen, besser umgehen, bin gelassener geworden, habe mehr Geduld und vor allen Dingen wieder Lebensfreude.

Noch immer freue ich mich auf meine Qigong-Stunden und Tuina-Stunden und möchte sie auf keinen Fall missen.

Ich bin meiner Tochter dankbar dafür, dass sie mir den Weg gezeigt hat und Dunja, dass ich durch sie diesen Weg auch gehen kann.

 

 

 

Ehepaar R. (25 + 38 J.):

Seitdem wir Qigong machen sind wir insgesamt glücklicher.

 

Ingo L. (35 J.)

Alles bestens!

 

Kathrin  B. (38 J.):

Seitich angefangen habe, Qigong und Taichi zu üben, sind meine Knieschmerzen viel weniger und ich glaube, sie werden ganz verschwinden.

 

Siegrid A. (61 J.):

Meine Rückenschmerzen sind viel besser geworden, mein Körper fühlt sich geschmeidiger an.

Ich  rege mich nicht mehr so auf und reagiere viel gelassener auf Stress.

 

Marion W. (57 J.):

Ich kann es jetzt aushalten, die Dinge mal stehen zu lassen und nicht darauf zu drängen, dass es jetzt sofort erledigt wird!

Insgesamtbin ich ruhiger geworden!

 

Hanne G. ( 63 J.):

Ich brauche keine Blutdruck-Tabletten mehr. Täglich mache ich nur die Aufwärmübungen und das bewirkt das schon!

Weiterhin habe ich kaum noch Atemwegserkrankungen und war doch recht Lungenschwach.

Mein Spray brauche ich nicht mehr! Das ist bemerkenswert, selbst, wenn das Wetterauf die Lunge geht, so ist sie durch Qigong so gestärkt worden, dass es nichts ausmacht!

 

Dagmar H. (45 J.):

In meinem Leben hat Qigong alles verändert!

Ichwar zutiefst unglücklich, ausgepowert und durch die familiäre Situation stark gestresst.

Die Ruhe ist in mich zurückgekehrt. Ich gehe lächelnd durchs Leben. Meine Familie profitiert von meiner wiedergewonnen Stärke und Ruhe. Das Familienleben ist harmonisiert worden! Danke!

 

Anneliese G. (43 J.):

Ich rege mich nicht mehr so auf über Dinge, die mich früher auf die Palme brachten.

Jetzt kann ich viel stärker auf Gespräche und Konflikte mit meinem Sohn besser aushalten!

Mein Lungenspray brauche ich nicht mehr! Ich war so mutig geworden durch Taichi, dass ich mich traute, das Medikament abzusetzen.

 

Manfred M. (61 J.):

Nachden ersten 3 Übungsstunden im Wirbelsäulen-Qigong waren meine Rückenschmerzen verschwunden. Jahrelang habe ich alles ausprobiert und erst das Qigong hat michin dem Bereich so entspannt, dass die Schmerzen nachliessen!

Jetztübe ich regelmässig einmal in der Woche und es geht mir richtig gut!

 

Kinder-Meinungen:

 

Alexander B. (7 J.):

Dases so was Schönes gibt, hätte ich nie und nimmer gedacht!

 

Laura B. (12 J.):

JedeStunde Qigong-üben ist wie ein Urlaub für mich!

 

Julian M. (10 J.):

Qigongmacht mir viel Freude. Ich mag Dunja sehr gerne und sie kann uns so viel überDinge erzählen, die sonst keiner weiss!

 

Jasmina A. (15 J.):

Die Qigong-Stunden sind gut für meinen Rücken. Ich muss eine so schwere Schultaschebewegen und wenn ich abends Qigong oder Taichi geübt habe, fühlt sich mein Rücken locker und leicht an, nichts tut mehr weh!

Meine starken Menstruations-Schmerzen sind nach und nach weggegangen.

Jetzt ist da in dem Bereich alles ganz leicht - das hätte ich nicht gedacht,

dass das geht... 

 

Farida A. (12 J.):

Ich werde beim Qigong immer ganz müde.  

Dann kann ich prima schlafen und bin wirklich ruhig,  

obwohl ich sonst viel zappele…  

Ich finde es cool, dass ich mit Spaß beim Fächer üben und mit dem

Schwert auch so was Gutes für meine Gesundheit tue.

Sonst schmeckt Medizin immer bitter oder Dinge für die Gesundheit

sind langweilig...